• slidebg1

HERZLICH WILLKOMMEN

in unserem neuen Analysezentrum OPP+ analytics in motion, am Bohlweg 57 in Münster, der Praxis-Dependance unserer Hauptpraxis OPP!
Im OPP+ werden ausschließlich Privat- und Selbstzahlerleistungen angeboten.
OPP+ bietet innovative Möglichkeiten:
4D motion® Lab für die Vermessung des Körpers in einem einzigen, vollständig strahlungsfreien Vorgang. Huber 360° für ein ganzheitliches, funktionelles Training auf neuromuskulärer Basis, das durch dynamische Kräftigung eine schnellere Rehabilitation ermöglicht. Back in Action – sieben Aktivitätstests für zuverlässige Aussagen zur Sportrückkehrfähigkeit nach Sportverletzungen der unteren Extremität.

Mit OPP+ bringen wir Sie effizient und schonend wieder in Bewegung.
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben.


Herzliche Grüße
Ihr

Prof. Dr. med. Dino Georg Schulz

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

4D MOTION LAB

GANZHEITLICHE BEWEGUNGSANALYSE

Kaum etwas ist wichtiger für den Menschen, als sich frei und uneingeschränkt fortbewegen zu können. Dabei ist uns selten bewusst, dass beim Gehen eine Vielzahl von Muskeln, Gelenken und Nervenbahnen koordiniert zusammenarbeiten müssen. Dieses komplexe Zusammenspiel kann schon durch kleinste Fehlfunktionen zu einer erheblichen Beeinträchtigung der Mobilität führen.

4D motion® Lab betrachtet in nur einem Messvorgang den gesamten Körper – von den Füßen, über die Beine und das Becken bis hin zur Wirbelsäule – für eine zuverlässige Diagnose. Die Messungen werden optimetrisch und barografisch durchgeführt und sind somit komplett strahlungsfrei.

Wirbelsäulenvermessung
Bei der Wirbelsäulenvermessungen können Wirbelsäulenverkrümmungen, wie zum Beispiel Skoliosen oder Hyperkyphose, detektiert und verlaufsdokumentiert werden. Anders als bei den Röntgenaufnahmen ensteht hierbei keine Strahlenbelastung. Die Messung kann sowohl statisch als auch dynamisch im Rahmen der Ganganalyse durchgeführt werden.

Beinlängenvermessung
Bei der Beinlängenvermessung können exakt Beinlängendifferenzen und – besonders wichtig – die Effekte des Ausgleichs auf die Wirbelsäule durch Einlagen bestimmt werden.

Beinachsvermessung
Beinachsvermessungen werden insbesondere zur Verlaufskontrolle bei X- oder O-Beinen von Heranwachsenden oder bei Verschleißerkrankungen beispielsweise des Kniegelenks durchgeführt, um den optimalen Zeitpunkt einer eventuell notwendigen Operation nicht zu verpassen.

Ganganalyse
In der Ganganalyse wird der gesamte Bewegungsablauf beim Gehen optimetrisch erfasst. Hierbei werden Abweichungen bei chronischen Schmerzerkrankungen oder nach Operationen sicher erkannt und es können auf Basis dieser Messung Verbesserungen am Gangbild erarbeitet werden.

Fußdruckanalyse – Pedobarografie
Die Fussdruckanalyse wird sowohl statisch als auch dynamisch durchgeführt, um Fehlbelastungen und Abrollabweichungen zu erkennen. Die Pedobarografiedaten können zur individuellen Einlagenanfertigung verwendet werden.







HUBER 360°

DIAGNOSTIK UND THERAPIE

Die Behandlung mit dem HUBER 360° trainiert Flexibilität und Mobilität, dynamische Kräftigung, Körperhaltung und Gleichgewicht sowie die Belastbarkeit und ermöglicht eine schnellere Rehabilitation. Hierbei handelt es sich stets um ein ganzheitliches, funktionelles Training auf neuromuskulärer Basis.

Die mehrachsige, motorisierte Plattform des HUBER 360° mit eingebauten Kraftsensoren ermöglicht:
integrierte, funktionale Analyse aller Patiententypen
dynamische Haltungskorrektur
multidirektionale Stimulation und gezielte Muskelkräftigung
spezifische Bewegungsabläufe für jede Indikation
Analysefunktion und Wireless-Verbindung zur Therapiesteuerung und Dokumentation über Tablet Anwendung

BACK IN ACTION

SPORTRÜCKKEHRANALYSE

Die Back In Action Testbatterie lässt eine zuverlässige Aussage zur Sportrückkehrfähigkeit des Sportlers nach Sportverletzungen der unteren Extremität zu, zum Beispiel nach Knie- oder Sprunggelenksverletzungen. Mit sieben Aktivitätstests werden Stabilität, Sprungkraft, Koordination und Schnelligkeit überprüft und mit „sehr schwach“ bis „sehr gut“ bewertet. Die Dauer der Testreihe beträgt circa 40 Minuten. Weitere 10 Minuten sollten im Vorfeld in Aufwärmübungen investiert werden.

„Nach meiner Kreuzbandoperation hat mir back in action ein sehr wertvolles Feedback gegeben, hat mir aufgezeigt, woran ich noch arbeiten muss und war eine tolle Unterstützung, um möglichst schnell und trotzdem sicher wieder Sport treiben zu können.”

KONTAKT